Anton und Margarete Speck

Familienbetrieb in der 4. Generation

Im April des Jahres 1895 gründeten der Gärtner Anton Speck gemeinsam mit seiner Frau Margarete in Mettmann auf der Bismarkstraße 63 eine “Kunst- und Handelgärtnerei”.
1923 kaufte der Sohn Hubert und Grete Speck das Haus in der Freiheitstraße 5 und eröffneten dort das “Mettmanner Blumenhaus Speck”.
1926 wurde die Gärtnerei auf ihren jetzigen Standort in der Goethestraße 26 eröffnet und im Jahre 1968 von Grund auf modernisiert.
Es entstanden drei große Gewächshäuser, Büro-, Sozial und Arbeitsräume.
1994 übernahm Ingo Speck den elterlichen Betrieb.
heute blicken wir auf ein über 100jähriges Bestehen unseres Familienbetriebes zurück, der nun schon in der 4. Generation besteht.

Gesamtansicht der Gärtnerei

 

Die Generationsgeschichte